Frauenromane · Rezensionen

Annie Darling – Der kleine Laden in Bloomsbury

img_20180602_1555398144553773522836951Kurzbeschreibung

Posy Morland hatte es immer schwer im Leben. Als sie einen kleinen, heruntergekommenen Buchladen in Bloomsbury erbt, scheint sich ihr Glück endlich zu wenden. Sie plant, den Laden neu zu eröffnen und dort nur Liebesromane mit Happy Ends zu verkaufen. Denn traurige Geschichten gibt es im wahren Leben ja genug. Doch Sebastian, der Enkel der verstorbenen Besitzerin, hat andere Pläne für den Laden und legt Posy Steine in den Weg, wo er nur kann. Dummerweise ist Sebastian auch schrecklich attraktiv – und der unverschämteste Kerl in ganz London. Findet zumindest Posy. Und rächt sich auf ihre Weise: Sie schreibt selbst einen Roman namens »Der Wüstling, der mein Herz stahl« – mit Sebastian als Held zum Verlieben …

Meine Meinung

Zu aller Erst möchte ich euch auf das wunderschöne Cover aufmerksam machen. Es wirkt so idyllisch und ich würde am liebsten sofort in die Buchhandlung hineingehen. Außerdem verspricht das Cover eine romantische Geschichte. Und meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht.

Der kleine Laden in Bloomsbury beinhaltet jede Menge interessante Charaktere, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Die Hauptprotagonistin Posy Morland fand ich zwar als Charakter selbst nicht so stark wie ihre Freundinnen und Mitarbeiter Nina und Verity, trotzdem bewundere ich sie. Nachdem sie in jungen Jahren ihre Eltern verloren hat, musste sie die Verantwortung für ihren jüngeren Bruder Sam übernehmen. Auch wenn sie seine Erziehung sehr gut meistert, finde ich, dass sie zur sehr noch in Trauer lebt. Sie klammert sich regelrecht an Vergangenes. Umso lustiger empfand ich die Situationen, in denen sie mit Sebastian zusammen traf. Hier passt perfekt das Sprichwort „Was sich liebt, das neckt sich“. Annie Darling hat gerade hier ihr Gespür für Witz perfekt dargestellt und so musste ich doch des öfteren über die Szenen schmunzeln.

Generell kann man sagen, dass die Autorin Annie Darling einen sehr guten Schreibstil hat. Sie schreibt mit solch einer Leichtigkeit, dass man das Gefühl hat, mittendrin in der Geschichte zu sein. Außerdem beschreibt sie die Umgebung so detailliert und bildhaft, dass man sich die Buchhandlung sehr gut vorstellen kann. Ich konnte die Bücher regelrecht riechen und alleine bei den Gedanken an den guten Kuchen, läuft mir das Wasser sofort wieder im Mund zusammen.

 

img_20180709_0849352530590772857951351.jpg

Posy’s Gegenpart ist Sebastian, der perfekt die Rolle des verwöhnten Einzelkindes darstellt. Ein „Nein“ kennt er nicht und so entstehen doch die einen oder anderen Missverständnisse. Anfangs war er mir überhaupt nicht sympatisch. Er wirkt arrogant und egoistisch, doch mit der Zeit merkt man, dass viel mehr hinter seiner Fassade steckt. Gerade sein Umgang mit Sam, Posy’s Bruder, beweist, dass er auch anders sein kann.

Die beiden Nebencharaktere Nina und Verity haben mir besonders gut gefallen und ich freue mich schon darauf, mehr über die beiden zu erfahren. Die eine introvertiert und und die andere total ausgeflippt. Unterschiedlicher könnten sie nicht sein. Das die vorherige Ladenbesitzerin die beiden eingestellt hat, beweist, dass man nicht vorschnell über einen Menschen urteilen sollte und jeder seine Chance verdient hat.

Annie Darling hat es auf jeden Fall geschafft, dass ich weitere Bücher von ihr lesen werde und hat mich überzeugt, dass es doch auch Frauenromane gibt, die mir gefallen.

Über die Autorin

Annie Darling lebt in einer winzigen Londoner Wohnung, in der man vor lauter Bücherstapeln kaum laufen kann. Ihre großen Leidenschaften sind Liebesromane und ihre Katze. »Der kleine Laden in Bloomsbury« ist Annie Darlings Debüt in deutscher Sprache und der Beginn einer Reihe um eine wunderbare kleine Buchhandlung in Bloomsbury. (Quelle: Randomhouse)

Eckdaten

Titel: Der kleine Laden in Bloomsbury / Autorin: Annie Darling / Verlag: Penguin / Genre: Roman / ISBN: 9783328103196

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s