Rezensionen

Jacqueline Yallop – Big Pig, Little Pig

img_20180505_0846573859660280571418071.jpgKurzbeschreibung

Als Jacqueline mit ihrem Mann in den Südwesten Frankreichs zieht, möchte sie dem idealen Leben auf dem Land so nahe wie möglich kommen und kauft zwei Ferkel, die sie ein Jahr lang aufziehen und danach schlachten will. Aber je mehr sich die beiden Tiere in ihr Herz grunzen, desto stärker zweifelt Jacqueline an ihrem Vorhaben. Kann sie sich tatsächlich von ihren Schweinen trennen – und sie sogar selbst töten? Dieses wunderbare Memoir erzählt von einer außergewöhnlichen Entscheidung und eröffnet zugleich einen gefühlvollen Blick auf die Debatte, ob man Fleisch essen soll und ob man Tiere, die man isst, überhaupt lieben darf. 

Meine Meinung

Grundsätzlich finde ich das Thema, welches dieses Buch behandelt, sehr interessant. Deshalb wollte ich es ja auch lesen. Ganz ehrlich, habt ihr euch schon man Gedanken darüber gemacht, ob man Fleisch essen sollte oder nicht bzw ob man Tiere schlachten kann, die man selbst groß gezogen hat. Ich glaube, ich könnte es nicht. Da bleibe ich lieber bei meinem Gemüsegarten.

Das Buch wird aus der Sicht der Autorin erzählt. Gemeinsam mit ihrem Mann hat sie beschlossen, sich Schweine anzuschaffen, diese aufzuziehen und schlussendlich zu schlachten. Sie lässt uns in ihrem Buch an ihren Erfahrungen und Erlebnissen teilhaben. Nebenbei erfährt man noch einiges über die Geschichte des Schweines und welche Bedeutung es früher hatte. Jacqueline Yallop lässt uns an ihren Gedanken teilhaben, ihren Zweifeln, ob sie das Schlachten wirklich durchziehen kann, aber auch wie sie die Umgebung für die Schweine vorbereitet. Außerdem schildert sie uns die Entwicklung, die die Schweine durchmachen und Reaktion ihres Umfeldes.

Auch wenn die Idee hinter diesem Buch und die Informationen, die der Leser dadurch erhält, sehr interessant sind, war für mich das Buch sehr mühselig zu lesen. Irgendwie bin ich überhaupt nicht rein gekommen in die Geschichte. Das einzige, das mich wirklich fasziniert hat, war zu lesen, wie intelligent eigentlich Schweine sind. Das hätte ich nicht gedacht. Besonders gut hat mir auch das Cover des Buches gefallen. Es passt einfach perfekt zur Geschichte.

Über die Autorin

Jacqueline Yallop hat Englische Literatur studiert, ist Autorin dreier Romane sowie zweier Sachbücher und lehrt Creative Writing an der University of Aberystwyth in Wales. Sie reist zwischen Großbritannien und dem Südwesten Frankreichs hin und her, kuratiert Ausstellungen und liebt es, Schweine zu halten. (Quelle: Randomhouse)

Eckdaten

Titel: Big Pig, Little Pig / Autorin: Jacqueline Yallop / Verlag: Blanvalet / Genre: Roman / ISBN: 978-3-7645-0649-0

 

Ein Kommentar zu „Jacqueline Yallop – Big Pig, Little Pig

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s