Belletristik · Rezensionen

Cristina Di Canio – Die Buchhandlung der Träume

IMG_20180531_100014Als absoluter Bücherwurm springen mit Buchtitel, in denen das Wort Buchhandlung vorkommt, regelrecht ins Auge. Ich liebe die Atmosphäre an diesen Orten und bin jedes Mal wieder neugierig, ob der Autor dieses Gefühl vermitteln kann. Genau aus diesem Grund wurde ich auf Die Buchhandlung der Träume aufmerksam und ich kann euch versprechen, man fühlt sich sofort wohl in dieser Buchhandlung. Meinem Dank gilt hier den Goldmann Verlag und dem Bloggerportal, die mir dieses Leseexemplar zur Verfügung gestellt haben.

Meine Leseeindrücke

Zu aller Erst fällt einem das wunderschöne Cover des Buches auf. Die Abbildung der Buchhandlung lädt regelrecht zu einem Besuch ein. Weiters hebt die goldene Prägung des Buchtitels das Besondere des Buches hervor. Ich kann euch auf jeden Fall versprechen, dass es sich hier um keine gewöhnliche Buchhandlung handelt.

img_20180520_082246119085070139427303.jpg

Mit der Protagonistin Nina vermittelt die Autorin die Leidenschaft einer Buchhändlerin perfekt. Nina lebt für ihre Bücher und das Geschäft, auch wenn die wirtschaftliche Lage nicht besonders rosig aussieht. Und wie es einfach im Leben ist, gibt es auch im Privatleben nicht immer nur gute Zeiten. Allerdings lässt sich Nina nicht unterkriegen. In meinen Augen ist sie eine kleine Kämpferin. Besonders gut gefällt mir auch die Idee des Bücher verschenkens. Wie sieht das genau aus: ein Kunde kauft ein Buch, das ihm selbst etwas bedeutet, und lässt es dann im Laden, damit Nina es an den nächsten Kunden weiter schenken kann. Ich glaube dadurch lernt man viele neue Autoren kennen, an die man sich ansonsten nicht gewagt hätte. Nina war mir von Anfang an sympathisch. Sie ist ein liebevoller Mensch, dem es schwer fällt, auch mal Nein zu sagen. Diese Gutmütigkeit wird leider auch immer wieder mal ausgenützt.

Etwas gewöhnungsbedürftig ist der Erzählstil. Denn die Geschichte wird nicht aus der Sicht von Nina erzählt, sondern von Adele, einer Freundin von Nina, die sehr viel Zeit in der Buchhandlung verbringt. Dabei entstehen aber oftmals große Gedankensprünge, die es mir schwer machten, dem Ganzen zu folgen. In den einen Abschnitt befindet man sich in der Gegenwart und plötzlich erzählt Adele wieder aus ihrer Vergangenheit. Positiv diesbezüglich ist, dass man dadurch einen gewissen Einblick in das Italien der 60/70er Jahre bekommt.

Doch trotz der sehr sprunghaften Erzählung lässt sich das Buch flüssig lesen und ist daher eine ideale Literatur für Zwischendurch.

Fazit

Die Buchhandlung der Träume ist eine Liebeserklärung an all die Bücher da draußen. Mit viel Leidenschaft wird diese kleine Buchhandlung geführt und lädt zu einem Besuch ein.

Über die Autorin

Cristina Di Canio, Jahrgang 1984, hat sich 2010 einen Traum erfüllt und in Mailand die Buchhandlung »Il mio libro« eröffnet, die heute eine der bekanntesten unabhängigen Buchhandlungen Italiens ist. Berühmt ist ihre Initiative »Il libro sospeso«, bei der sich Kunden anonym Bücher schenken. (Quelle: Randomhouse)

Eckdaten & Weitere Informationen

Titel: Die Buchhandlung der Träume | Autor: Cristina Di Canio | Verlag: Goldman | Genre: Roman | ISBN: 9783442205318

Leseprobe: Die Buchhandlung der Träume

Mit ihrer kleinen Buchhandlung am Stadtrand von Mailand hat sich Nina einen Traum erfüllt. Und seit sie eine besondere Idee hatte, ist ihr Laden zu einem beliebten Treffpunkt geworden: Jeder Kunde kann ein Buch, das für ihn eine große Bedeutung hat, dem zufällig nächsten Kunden schenken. Auch wenn das Buchgeschenk anonym ist, entstehen auf diese Weise Freundschaften, ja sogar Liebespaare finden sich. Nur Nina selbst ist einsam, wenn sie abends die Türen ihrer Buchhandlung schließt. Bis eines Tages ein junger Musiker in einer Matrosenjacke in ihren Laden kommt und Nina eine Kiste voller antiquarischer Bücher bringt …

Ein Kommentar zu „Cristina Di Canio – Die Buchhandlung der Träume

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s