Abgebrochen: Eat Pray Love – Elizabeth Gilbert

Seit langem habe ich wieder mal ein Buch abgebrochen. Warum, das möchte ich euch heute hier erklären:

Da ich sowohl das Buch wie auch den Film von Eat Pray Love kenne, fällt es mir schwer, eine strikte Trennung zwischen den beiden zu machen. Deswegen hatte ich dieses Mal vor, keine Rezension wie sonst zu schreiben, sondern einen Vergleich.

Zum Film: ok… Ich glaube, ich habe schon öfters erwähnt, dass dies einer meiner Lieblingsfilme ist. Vor allem in Zeiten, in denen es mir selbst nicht gut geht, tut dieser Film einfach gut. So oft wollte ich schon selbst einfach drauf losreisen und so zu mir selbst finden. Bisher konnte ich mich zwar noch nicht zu so einen großen Schritt wie Elizabeth überwinden, aber ich habe für mich kurze Reisen verschiedener Art gemacht und dadurch viel über mich selbst gelernt. Ich glaube gerade dadurch liegt mir Eat Pray Love so am Herzen.

Zum Buch: Gerade weil mir der Film so gut gefällt, wollte ich immer schon das Buch zum Film lesen. Ich muss aber ehrlich sagen, dass ich mich mit der Buch-Elizabeth weniger identifizieren kann. Im Film sieht man zwar, dass sie eine Lebenskrise durchmacht und lange braucht, sich daraus zu befreien. Für meinen Geschmack wird dieser Prozess im Buch aber etwas zu sehr in die Länge gezogen.

Weiteres fehlt mir etwas die genauere Betrachtung der Umgebung. Im Film fühle ich mich als wäre ich mit dabei. Man spürt richtig das Flair der jeweiligen Örtlichkeit. Im Buch wird jede Sequenz nur in einem kurzen Kapitel mit eher kühlen Worten und theoretischen Fakten geschildert. Hingegen sieht man im Film nichts von den vielen Reisen, die Elizabeth zum Beispiel während ihres Italienaufenthaltes innerhalb des Landes macht.

Ich muss ehrlich sagen, dass ich des öfteren darüber nachgedacht habe, das Buch abzubrechen. Und das habe ich dann auch nach dem ersten Teil. Es ist stellenweise sehr mühselig zum Lesen. Dann gibt es aber wieder Phasen, in dem einem die Erzählung regelrecht mitreißt. Nur sind die für meinen Geschmack aber leider zu wenig.

Wer weiß, vielleicht probiere ich es zu einem späteren Zeitpunkt nochmal.

2 Kommentare zu „Abgebrochen: Eat Pray Love – Elizabeth Gilbert

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s