Krimi/Thriller · Rezensionen

Anne, rette mich – Mia Bruckmann

Erstmals möchte ich mich sehr herzlich bei der Autorin Mia Bruckmann für das Zurverfügungstellen bedanken. Ich war wirklich positiv überrascht über diesen gelungenen Krimi.

 

IMG_20180123_120433.png

Eckdaten

Titel: Anne, rette mich | Autorin: Mia Bruckmann | Verlag: epubli | Seiten: 166 | ISBN: 9781973170976 | Genre: Krimi

Klappentext

Hauptkommissarin Anne von Hohenstedt sucht einen brutalen Mörder. Ein Wettlauf gegen die Zeit beginnt, als eine zweite Frau als vermisst gemeldet wird. Kann Anne die alleinerziehende Mutter retten? Unterstützung bei der Sucher erhält die Kommissarin nicht nur durch ihr hochqualifiziertes Team, sondern auch durch ihre eineiige Zwillingsschwester Eva und ihren vierbeinigen Kollegen Pollux. Während ihren Ermittlungen gerät Anne von Hohenstedt in einen brisanten Interessenskonflikt.

Leseeindrücke

Also ich bin total begeistert von diesem Krimi. Er war ganz nach meinem Geschmack…spannend bis zum Schluss. Und ganz ehrlich, mit diesem Ende hätte ich niemals gerechnet. Auf jeden Fall ist dieser Krimi lesenswert und ich kann ihn nur jedem Krimiliebhaber ans Herz legen.

Das Cover des Buches ist etwas irreführend. Ich persönlich bin davon ausgegangen, dass es sich hier um Giftmorde handelt. Der Titel verrät einem, dass eine der Hauptprotagonistin Anne von Hohenstedt nahestehende Person in die Fänge des Mörders gerät.

Anne von Hohenstedt ist die Hauptprotagonistin dieses Buches. Sie wirkt sehr sympatisch, vor allem weil sie einem zeigt, dass man Familie und Beruf sehr gut miteinander verbinden kann. Sie arbeitet als Hauptkommisarin bei der Polizei Stuttgart und wird täglich von ihrem Hund Pullox begleitet.

Neben Anne spielt der Mörder Kliff eine bedeutende Rolle in diesem Buch. Auf äußerst brutale Art tötet er eine junge Frau. Er hat auch schon sein nächstes Opfer ausgesucht und einen Plan, sie zu entführen. Anfangs glaubt man, dass das Motiv für seine Taten der Hass auf Frauen eines bestimmten Types ist. Allerdings stellt sich bald heraus, dass es sich eher um Ritualmorde handelt. Doch warum genau dieser Typ Frau?

Wirklich überrascht hat mich das Ende des Buches. Ich hätte niemals mit diesem Ausgang gerechnet.

Der Schreibstil war sehr flüssig. Auch wenn sich die Erzählperspektive immer wieder änderte, hatte ich keinerlei Probleme der Geschichte zu folgen. Und genau das finde ich bei einem Krimi wichtig, dass man nie die Orientierung verliert.

IMG_20180129_161212.jpg

Meine Bewertung

🌻🌻🌻🌻🌻

Ein Kommentar zu „Anne, rette mich – Mia Bruckmann

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s