Belletristik · Rezensionen

Das geheime Vermächtnis des Pan – Sandra Regnier 

Nachdem der größte Übersiedlungsstress vorbei ist, habe ich endlich wieder mal Zeit eine Rezension für euch zu schreiben. Das geheime Vermächtnis des Pan habe ich im Rahmen der Carlsen-Challenge gelesen. Eigentlich habe ich diese Reihe schon vor ein paar Jahren mal gelesen, wollte sie aber für die Challenge nochmal lesen. Hier also die Rezension zum ersten Teil der Pan-Triologie.

IMG_20180120_184350.png

Titel: Das geheime Vermächtnis des Pan

Autor: Sandra Regnier

Verlag: Carlsen

ISBN:978-3-64660-009-5

Seitenzahl: 255

Genre: Fantasie

Klappentext

Felicity Morgan ist nicht gerade das, was sich die Elfenwelt unter ihrer prophezeiten Retterin vorgestellt hat. Sie ist achtzehn, trägt immer noch ein Zahnspange, hat keinen Sinn für schicke Klamotten und scheint niemals genügend Schlaf zu bekommen. Leander FitzMor hingegen, der Neue an Felicitys Schule, ist der wohl mit Abstand bestaussehendste Typ Londons. Um keinen coolen Spruch verlegen und zu allem Überfluss auch noch intelligent – denkt Felicity, die Gott sei Dank nicht auf arrogante Frauenschwärme steht. Auch wenn diesen Leander immer jener seltsam anziehende Duft nach Heu und Moos umgibt und er sie manchmal anschaut, als könne er ihre Gedanken lesen. Aber das Schlimmste an dem Ganzen ist, dass er einfach nicht mehr von ihrer Seite weichen will…

Zum Cover

Bereits das Cover vermittelt einem, dass es inhaltlich um eine Geschichte aus dem Elfenreich handelt. Schwer zu sagen ist, ob die abgebildete Fee einen Bezug auf die Hauptprotagonistin hat. Besonders gut gefällt mir, dass im Hintergrund die Stadt London abgebildet ist.

Leseeindrücke

Anfangs denkt man sich, dass es sich um eine gewöhnliche Teenagergeschichte handelt, wie man sie aus verschiedenen Filmen kennt. Ein neuer Schüler taucht auf und natürlich wird er gleich von den sonst heiß umschwärmten Schülerinnen angehimmelt. Auch wenn es anfangs anders aussieht, interessiert er sich aber nicht wirklich für sie. Viel mehr sucht er immer wieder die Nähe von Felicity Morgan, die eher als „Loser“ gilt. Schon bald spürt man, dass die beiden irgendetwas verbindet.

Das Buch zog mich gleich von Anfang an in seinen Bann, ich wollte gar nicht mehr aufhören. Man will einfach erfahren, was die beiden Hauptprotagonisten verbindet. Und vor allem welches Geheimnis verbirgt Lee. Der Schreibstil ist sehr mitreißend und am liebsten möchte man alle drei Teile in einem durch lesen.

Zu den Charakteren: Felicity Morgan wirkt sehr sympatisch, auch wenn sie vor allem Anfangs eher die typische graue Maus ist. Sie fällt mehr wegen ihren schlechtem Aussehen und regelmäßigem Zuspät-Kommen auf. Trotzdem hat sie einige wunderbare Freunde um sich, die immer hinter ihr stehen und ihr immer wieder aus der Patsche helfen. Nie hätte Felicity gedacht, dass sich ein so gut aussehender Typ wie Lee sich für sie interessieren könnte. Gerade deshalb ist sie ihm gegenüber sehr misstrauisch.

Aus Lee selbst wird man anfangs nicht schlau. Vor allem fragte ich mich die ganze Zeit, welche Verbindung zwischen Lee und Felicity besteht. Welches Geheimnis trägt Lee mit sich rum? Nur nach und nach erfährt man mehr, wobei dies beim ersten Teil eher dürftig ist. Das liegt vor allem daran, dass der erste Teil des Buches nur das Kennenlernen und die beginnende Freundschaft zwischen Lee und Felicity behandelt. Umso mehr bin ich gespannt, wie der zweite Teil weiter geht. (Auch wenn ich die Bücher schon mal gelesen habe, weiß ich nicht mehr den genauen Inhalt.)

Besonders gut gefallen hat mir, wie sich Felicity mit Lee’s Hilfe bzw unter seinem Einfluss weiter entwickelt. Aus dem hässlichen Entlein wird allmählich ein schöner Schwan.

Mein Fazit

Auf jeden Fall empfehlenswert!! Es handelt sich um eine leichte Lektüre, die einem einfach mitreißt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s